Podologische Praxis

B. Runge-Buschbeck

Internet: www.podologischepraxis.de
email: info@podologischepraxis.de

Mitglied im ZFD

Was ist Podologie ?

Tätigkeitsfeld
Der Beruf des Podologen / der Podologin zählt zu den medizinischen Heilberufen und ist im Vorfeld des Arztes angesiedelt. Der Podologe / die Podologin führt unter Beachtung der hygienischen Erfordernisse am Fuss selbständig fusspflegerische Behandlungmaßnahmen durch, erkennt eigenständig pathologische Veränderungen oder Symptome von Erkrankungen am Fuss, die ärztliche Behandlung erfordert und führt gegebenenfals auf ärztliche Verordnung hin medizinisch indizierte Behandlungen am Fuss durch. Zum Tätigkeitsfeld des Podologen / der Podologin gehören insbesondere die Behandlung von Clavi, Hyperkeratosen, alle Arten von Nagelmissbildungen wie Ungius incarnati, grypotische und mykotische Nägel sowie die Orthonyxiebehandlung, Anfertigung von Orthosen und Nagelprothetik.

Was ist eine Podologin / ein Podologe?

Der Beruf des Podologen und Med. Fußpflegers ist ein Medizinal-Fachberuf. Er unterstützt den Dermatologen und Orthopäden bei seiner Tätigkeit und arbeitet eng mit angrenzenden Berufen zusammen.

Er nimmt so eine nicht zu unterschätzende Stellung im Bereich der Fußgesundheit ein.
Der Podologe führt selbständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch, erkennt eigenständig pathologische Veränderungen am Fuß, die ärztliche Behandlung erfordern. Er gilt somit als Mittler zwischen Patient, Arzt, Orthopädieschuhmacher oder auch Physiotherapeut.
Mit dem in Kraft treten des Gesetzes über den Beruf der Podologin / des Podologen wurde dieser offiziell als Medizinal-Fachberuf anerkannt.